Arachnid Felgen für das Model S

Tesla Model S mit Arachnid Felgen

Auf der Suche nach neuen Felgen für unser Model X, fiel die Wahl ursprünglich auf die 22 Zoll Turbine Räder aus dem Tesla Empfehlungsprogramm. Mit dem Kauf unseres Model S wurde diese Idee leicht angepasst. Unser Model X erhielt schwarz lackierte 20 Zoll Slipstream Felgen, und das Model S erhielt nun silberne Arachnid Räder aus dem Weiterempfehlungsprogramm.

Die 21 Zoll Arachnid Felgen für das Model S gibt es nur über das Tesla Empfehlungsprogramm zu beziehen. Zur Auswahl stehen oder standen drei Farben. Silber, Grau und Schwarz matt. Wir haben uns für die silberne Variante entschieden. Silber auf silber passt perfekt 🙂

Tesla-Arachnid-Wheels
Tesla Arachnid Räder, © Tesla

Trotz leichteren Arachnid Räder steigt der Verbrauch etwas

Im Vergleich zu den 21 Zoll Turbine Räder sind die Arachnid Räder ein paar Kilogramm leichter. Vorne soll das Rad rund 3 Kilogramm leichter sein und hinten sogar rund 4.5 Kilogramm, wie electrek.co berichtet. Auch im Vergleich zu den 19 Zoll Räder sollen die Arachnid etwas leichter sein. Nichtsdestotrotz steigt der Stromverbrauch um rund 5 bis 10% im Vergleich zu den 19 Zoll Räder und wird hauptsächlich durch die breiteren Reifen auf der Hinterachse verursacht. Vorne bleibt die Reifenbreite mit 245 Millimeter unverändert. Hinten drücken die Räder 2 Zentimeter breiter pro Rad auf den Asphalt.

Spezifikationen

Vorne: Felge: 8.5×21, 5×120, ET 40, 12.63 kg/ Reifen: 245/35/21

Hinten: Felge: 9×21, 5×120, ET 40, 13.04 kg / Reifen: 265/45/21

 

Beitrag teilen