BMW mit neuem X5 Plug-in-Hybrid

Der neue BMW X5 steht bereits in den Startlöchern und möchte im Segment der grossen SUV wieder den Leitwolf übernehmen. So zumindest, wenn es nach den Worten der Marketing Verantwortlichen bei BMW geht. Im Verlauf von 2019 schieben die Münchner noch den vielversprechenden X5 Plug-In-Hybrid nach, der auf den langen Namen BMW X5 xDrive45e iPerformanc getauft wurde.

BMW X5 xDrive45e iPerformance
BMW X5 xDrive45e iPerformance, © BMW

Der neue X5 Plug-in-Hybrid soll alles schöner und vor allem besser können als der Plug-In-Hybrid der letzten Generation. Dazu wurde viel an der Technik verändert. Der 245 PS starke 4-Zylinder Benzinmotor des X5 xdrive 40e musste einem modernen 6-Zylinder TwinPower Turbo Benzinmotor weichen. Der neue Reihensechser liefert eine Leistung von 210 kW (286 PS) und wird von einem 82 kW starken Elektromotor unterstützt. Zusammen ergibt diese Kombination eine Systemleistung von 290 kW und liefert ein Drehmoment von 600 Nm immer an alle vier Räder – unabhängig welches Aggregat gerade arbeitet. So motorisiert sprintet das über 2 Tonnen schwere SUV in nur 5.6 Sekunden auf Tempo 100. Mit dem neuen Elektromotor darf der neue X5 Plug-In-Hybrid im reinen E-Modus bis 140 km/h fahren. Mit Unterstützung des Benzinmotors sind auch 235 km/h möglich. Der kombinierte Kraftstoffverbrauch wird mit 2.1 l/100km angegeben.

X5 mit elektrischer Reichweite von 80 Kilometer

BMW X5 xDrive45e iPerformance
BMW X5 xDrive45e iPerformance, © BMW

Die grösste Neuerung ist im Bereich der Lithium-Ionen-Batterie zu finden. Über die Batteriekapazität schweigt BMW noch. Nur zur elektrischen Reichweite wird Auskunft gegeben. Diese soll im reinen Elektromodus 80 Kilometer betragen. Erreichte der Vorgänger nach dem veralteten NEFZ eine elektrische Reichweite von 31 Kilometer, spielen die neu nach WLTP Messzyklus gemessenen 80 Kilometer in einer ganz anderen Liga. Die bisher verbaute 9 kWh Batterie wird einen üppigen Zuwachs erhalten haben. Wir rechnen mit einer Kapazität zwischen 18 und 24 kWh. Zur Effizienzsteigerung des Hybridsystems verfolgt das intelligente Energiemanagement eine vorausschauende Strategie und zieht beispielsweise Navigationsdaten zur Beurteilung des zur aktuellen Fahrsituation passenden Antriebsmodus bei.

BMW X5 xDrive45e iPerformance
BMW X5 xDrive45e iPerformance, © BMW

Im Vergleich zu seinen konventionell angetriebenen Geschwistern reduziert sich beim X5 xDrive 40e iPerformance das Gepäckabteil um 150 Liter. Für das Urlaubsgepäck stehen 500 Liter zur Verfügung. Für den Einkauf im schwedischen Möbelhaus können selbstverständlich die Rücksitzlehnen umgeklappt werden. Damit vergrössert sich das Kofferraumvolumen auf 1’716 Liter. Serienmässig wird der X5 Plug-In-Hybrid mit einer Zweiachs-Luftfederung und elektronisch geregelten Dämpfern ausgestattet. Ebenfalls zur Ausstattung gehört ein Zugriff mittels BMW Connected App auf verschiedene Funktionen wie Batterieladestand, verbleibende Reichweite und den Standort der nächst gelegenen Ladestation. Über die App können ebenfalls Ladevorgang gesteuert und Klimaanlage geregelt werden.

Beitrag teilen