Erster Einblick – Tesla CCS Adapter

Tesla CCS Adapter

Wie electrek.co berichtet, hat das Internetportal von einem anonymen Follower ein paar Fotos vom zukünftigen CCS Adapter für die Modelle S und X erhalten. Diese lassen bereits einen guten Einblick auf den zu erwartenden Adapter zu. Mit der Einführung vom Model 3 in Europa hat Tesla das Fahrzeug mit dem in Europa üblichen CCS Schnellladeanschluss ausgestattet. Zusätzlich werden für das Model 3 aktuell auch die eigenen Supercharger Ladesäulen zunehmend mit diesem CCS Kabel ausgerüstet. Das Model S sowie das Model X setzen beim Ladeanschluss nach wie vor auf den Typ 2 Anschluss. Dieser ist grundsätzlich für das Laden per Wechselstrom von bis zu 22 kW ausgelegt. Tesla verwendet jedoch eine robustere Version und bietet damit Ladeleistungen von bis zu 145 kW an.

Tesla CCS Adapter
Tesla CCS Adapter, © electrek.co

Ein Hauptvorteil des Model 3 gegenüber seinen älteren Geschwister ist die Möglichkeit, auch an allen in Europa vorhandenen CCS Schnellladesäulen zu laden – beispielsweise das Ionity Schnellladenetz. Model S und Model X Besitzer mussten sich für Schnellladungen bisher mit dem eigenen Supercharger Netzwerk begnügen. Um die Lademöglichkeiten zu erweitern, hat Tesla in der Vergangenheit noch einen CHAdeMO Adapter angeboten. Mit diesem Adapter konnten auch entsprechende CHAdeMO Schnellladesäule angesteuert werden. Der CHAdeMO Typ 1 Standard bietet eine Ladeleistung von bis zu 50 Kilowatt an.

Tesla CCS Adapter
Tesla CCS Adapter, © electrek.co

Um diesen Vorteil des Model 3 in Europa gegenüber Model S und X zu egalisieren, ist Tesla an der Entwicklung eines CCS Adapters, der nun mit den aufgetauchten Fotos zum ersten Mal ein Gesicht bekommt. Es wird spekuliert, dass mit dem CCS Adapter eine Ladeleistung von rund 120 kW erreicht werden kann. Alle seit Februar neu bestellten Model S und X sollten diesen Adapter als Standardausstattung erhalten. Die bestehenden Kunden werden den Adapter über den Zubehörshop oder über jedes Service Center nachträglich erwerben können. Der Zeitpunkt der Markeinführung des Adapter wurde jedoch noch nicht kommuniziert.

Beitrag teilen

Schreiben Sie einen Kommentar