Harley Davidson baut Elektromotorrad LiveWire

Harley Davidson LiveWire

Nach vier Jahren Entwicklungszeit bringt der amerikanische Motorrad-Hersteller sein erstes Elektromotorrad auf den Markt. Das auf den Namen LiveWire getaufte Elektro-Bike nimmt es mit seinem Namen sehr genau, denn dieses E-Bike ist nicht nur mit einem LTE Mobilfunkgerät bestückt sondern auch äusserst vernetzt. Der Kunde kann mittels einer eigenes entwickelten App auf sein Elektrobike zugreifen und verschiedene Parameter wie Standort, verfügbare Reichweite, oder die noch nötige Ladedauer ansehen. Auch kann eine GPS Verfolgung aktiviert werden – sicherlich interessant, wenn das Bike gestohlen werden sollte oder Papa den gefahrenen Weg seines Sohnes verfolgen will. Neben Zugriff auf diverse Diagnoseparamater kann mittels App auch direkt ein Servicetermin vereinbart werden. Für den Harley Davidson Händler fängt hier definitiv die neue digitale Welt an. Und apropos Händler. Harley Davidson Vertreter, die zukünftig auch elektrische Bikes vertreiben wollen, müssen zwingend eine Schnellladestation installieren und ihre Mitarbeiter entsprechend schulen.

Harley Davidson LiveWire mit 177 km Reichweite

Harley Davidson LiveWire
Harley Davidson LiveWire, © Harley Davidson

Neben der Vernetzung ist die erste elektrische Harley auch mit diversen weiteren Komponenten wie farbigem 4.3 Zoll Touchdisplay, LED-Licht, Brembo-Bremsen, Sportreifen von Michelin, einstellbarer Federung und natürlich mit ABS und Traktionskontrolle ausgestattet. Über die Batteriegrösse sowie die Leistungsdaten schweigt Harley Davidson noch. Nicht aber über die möglich Reichweite. Die soll mit voller Batterie bis zu 177 Kilometer betragen. Aufgeladen werden kann das Bike an jeder Haushaltsteckdose oder an einer CCS2-Schnellladesäule. Mit dem Permanentmagnet-Elektromotor ist die Standardbeschleunigung von 0 auf 60 Meilen (96 km/h) sollen in 3.5 Sekunden absolviert. Für ein besseres Handling und einen tiefen Schwerpunkt haben die Ingenieure den Elektromotor möglichst tief platziert, zudem fungiert der Motor auch als tragendes Element im Alu-Chassis.

Die Harley Davidson LiveWire ist ab August in den USA in den Farben Schwarz, Gelb oder Orange ab knapp $ 30’000 zu haben. Ob und wann ein Markteintritt in Europa erfolgt, ist noch nicht bekannt.

Beitrag teilen

Schreiben Sie einen Kommentar