Honda Urban EV am Genfer Automobilsalon

Honda hat neben der Ankündigung einen ersten Prototypen des für 2019 geplanten Serienfahrzeuges des Urban EV am Automobilsalon in Genf auszustellen, auch eine erste Skizze des Prototypen veröffentlicht. In der nun gezeigten Skizze sind viele Gemeinsamkeiten mit der an der IAA in Frankfurt präsentierten Konzeptstudie Urban EV Conecept erkennbar. Die Front nimmt neben den Scheinwerfern auch das beleuchtete Honda Logo aus der Konzeptstudie auf. Auch die Linienführung erinnert stark an den Urban EV Concept. Die fehlenden Aussenspiegel, die durch zwei Kameras ersetzt werden, wurden auch bereits bei Testfahrzeugen in freier Wildbahn gesichtet.

Honda Urban EV Erlkönig, © Automedia

Die bei Testfahrten fotografierten Prototypen sind noch weitestgehend getarnt, lassen aber bereits einige Rückschlüsse auf das Serienfahrzeug zu. Insbesondere in Kombination mit der nun veröffentlichten Skizze. Das Serienfahrzeug wird es auf jeden Fall mit vier Türen geben. Die Türgriffe der hinteren Türen befinden sich in der C-Säule und lassen den kleinen Stadtflitzer dadurch optisch zum Dreitürer werden. Die kreisrunden Leuchten strahlen sowohl vorne wie auch hinten in LED-Technik. Die Einfassung auf der Motorhaube ist ebenfalls auf den Erlkönigbilder erkennbar.

Honda Urban EV Erlkönig, © Automedia

Über Fahrleistungen und technische Daten ist noch wenig bekannt. Hier werden wir wohl noch bis zum Start des Genfer Automobilsalons am 7. März warten müssen, um mehr Informationen zum Honda Urban EV zu erhalten.

Beitrag teilen

Schreiben Sie einen Kommentar