Nissan enthüllt Elektro-Rennwagen Leaf Nismo RC

In Sachen Sportlichkeit blickt Nissan auf eine lange Tradition von sportlichen Fahrzeugen zurück. Bereits in den 60er Jahren begeisterte der Datsun Sports die Fans sportlicher Fahrzeuge. Und auch Ende der 70er Jahre erblickte mit den Datsun 280 ein weiteres sportliches Auto das Licht der Welt. In der hiesigen Zeit sind es vor allem der Nissan 370Z und insbesondere der Nissan GT-R die den sportlichen Anspruch der Japaner transportieren. Besonders wenn die Fahrzeuge noch das Kürzel Nismo, dem Werkstuner von Nissan, tragen und für zusätzliche Sportlichkeit sorgen. In der Welt der Elektromobilität ist Nissan eher für den zivileren Leaf bekannt, der in über 51 Ländern erhältlich und mit über 340’000 produzierten Fahrzeugen auch das weltweit meist gebaute Elektrofahrzeug ist. Um die sportlichen Gene der Marke auch im Bereich der Elektromobilität zu festigen, wird Nissan in Kürze eine sportlichere Variante des Leaf lancieren. Der Nissan Leaf Nismo trägt neben sportlich anmutenden Anbauteilen auch spezielle 18 Zoll-Felgen und bringt dank überarbeitenden Fahrwerk und einer spritzigeren Beschleunigung die Leistung des Elektromotors auch besser auf die Strasse.

240 kW beschleunigen den Leaf Nismo RC in 3.4 Sekunden auf 100 km/h

Nissan Leaf Nismo
Nissan Leaf Nismo, © Nissan

Für eine noch deutlichere Symbiose zwischen Sport und Elektro haben die Japaner mit dem Leaf Nismo RC nun einen Elektro-Rennwagen präsentiert. Der Leaf Nismo RC und der zivile Basis-Leaf haben mehr Gemeinsamkeiten, als der direkte optische Vergleich vermuten lassen würde. So bedient sich der Renn-Leaf dem Batteriesystem vom zahmen Bruder. Beim Antrieb legt er aber noch eine Schippe drauf und trumpft mit zwei Elektromotoren auf. Der Allradantrieb zaubert dabei eine Leistung von 240 kW (326 PS) und ein Drehmoment von 640 Nm aufs Parkett, respektive auf den Rennstreckenasphalt. In nur 3.4 Sekunden sprintet der Leaf Nismo RC auf Hundert. Die Leistung von 110 kW des normalen Leaf wirken dazu fast schon untermotorisiert, obwohl auch dieser mit eine Beschleunigung auf Temp 100 in 7.9 Sekunden alles andere als langsam unterwegs ist. Neben dem Plus an Leistung ist auch das reduzierte Gewicht des Renn-Leafs für sportliche Fahrleistungen verantwortlich. Mit rund 1’220 Kilogramm unterbietet er den Normalo-Leaf um knapp 300 Kilogramm.

Nissan Leaf Nismo RC
Nissan Leaf Nismo RC, © Nissan

Mit dem Leaf Nismo RC möchte Nissan dem Publikum zeigen, wie sie zukünftige Elektroautos noch aufregender für die Kunden machen wollen. Wie viel die für den Leaf Nismo RC entwickelte Technik auf für andere Fahrzeuge eine Rolle spielen wird, bleibt noch offen. Ein zukünftiger elektrisch angetriebener Skyline GT-R wäre bestimmt ein Knaller!

Beitrag teilen

Schreiben Sie einen Kommentar