Novitec pimpt das Model 3

Novitec, das in 1989 von Wolgang Hagedorn gegründete Unternehmen, hat sich auf das Tunen von italienischen Sportwagen wie Ferrari, Maserati oder auch Lamborghini spezialisiert. Mittlerweile umfasst das Angebot auch Tuning-Komponenten für McLaren, Rolls-Royce und auch Tesla. Vor Kurzem hat das Unternehmen mit Sitz in Stetten, Deutschland ihr neues Tuning-Programm für das Model 3 vorgestellt und komplettiert damit das Angebot neben Model S und X auch für den jüngsten Spross aus Kalifornien.

Novitec Tesla Model 3
Novitec Tesla Model 3, © Novitec

Neben Carbon-Aerodynamik-Komponenten können Model 3 Besitzer auch 21 Zoll Schmiedefelgen oder Fahrwerksoptimierungen bei Novitec beziehen. Und wer auch seinen Innenraum individualisieren will, findet bei Novitec auch die entsprechende Aufwertung mit Leder oder Alcantara in der vielen Farben.

 

Novitec Tesla Model 3
Novitec Tesla Model 3, © Novitec

Die Aerodynamik-Komponenten werden in Sicht-Carbon gefertigt und geben dem Model 3 nicht nur einen sportlicheren Auftritt sondern verbessern auch die Aerodynamik. Die eigens entwickelte Frontspoilerlippe wird an der Serienschürze befestigt und reduziert insbesondere bei hohen Geschwindigkeiten den Auftrieb an der Vorderachse. Das soll vor allem die Richtungsstabilität verbessern. Daneben optimieren auch die Heckspoilerlippe sowie der Heck-Diffusor die Aerodynamik. Die Seitenschweller runden das Bild ab und lassen das Model 3 optisch tiefer wirken. Wem das Sicht-Carbon nicht gefällt, der bekommt auf Kundenwunsch die Anbauteile auch in jeder Farbe lackiert.

Novitec setzt für das Model 3 auf 21 Zoll Schmiedefelgen von Vossen

Novitec Tesla Model 3
Novitec Tesla Model 3, © Novitec

Bei den Schmiedefelgen greift Novitec auf Felgen des amerikanischen Felgenhersteller Vossen zurück. Die 21 Zoll Felgen sind in 72 Farben erhältlich und werden für jede Position am Fahrzeug einzeln produziert. Damit drehen sich die Speichen auch an jeder Fahrzeugseite aerodynamisch optimal im Fahrtwind. An der Vorderachse kommen 9×21 Felgen mit 235/30 Reifen zum Einsatz. An der Hinterachse werden 10×21 Felgen mit 295/25 Reifen montiert.

Novitec Tesla Model 3
Novitec Tesla Model 3, © Novitec

Last but not least kann der Kunde auch das Fahrwerk optimieren lassen. Hier setzt Novitec auf Sportfedern, die das Auto mit den Seriendämpfern um 30 Millimeter senken. Wer noch ein sportlicheres Fahrverhalten wünscht, dem bietet Novitec ein höhenverstellbares Gewindefahrwerk mit einer Tieferlegung von bis zu 40 Millimeter. Neben dem verbesserten Fahrverhalten und der satteren Optik liefert eine Tieferlegung auch eine Verbesserung des Luftwiderstands. Der Fahrzeugvermieter nextmove hat kürzlich in einem eigenen Test mit einem tiefergelegten Model 3 eine Erhöhung der Reichweite auf Langstrecken von bis zu 7 Prozent erreicht.

Beitrag teilen

Schreiben Sie einen Kommentar