Rivian präsentiert Elektro-Pickup R1T

Seit das Startup vom CEO RJ Scaringe in 2009 gegründet wurde, war es lange Zeit sehr still um das Jungunternehmen mit Hauptsitz in Michigan. Seit sie letztes Jahr eine alte Fabrik von Mitsubishi in Illinois übernommen haben und viele Millionen in die Fertigung investiert haben, werden nun Schritt für Schritt neue Informationen an die Öffentlichkeit getragen. Die jüngsten Meldungen zeigen einen Elektro-Pickup Truck mit technischen Daten der Superlative. Dieser R1T Pickup-Truck wird das erste auf den Markt kommende Produkt der Amerikaner werden.

Rivian R1T mit 180 kWh Batterie und 640 km Reichweite

Rivian R1T
Rivian R1T, © Rivian

Der R1T ist ein Elektro-Pickup mit 5 Sitzplätzen und stattlichen Aussenabmessungen von knapp 5.5 Meter Länge und 2 Meter Breite. Angetrieben wird der in drei Varianten verfügbare Pickup von 4 kleinen Elektromotoren. Dabei treibt jeder Elektromotor ein Rad an und liefert eine Leistung von 147 kW. Die Systemleistung variiert je nach Konfiguration zwischen 300 und 562 kW. Abhängig davon ist auch die im Fahrzeug verbaute Batterie mit Kapazitäten von 105 kWh, 135 kWh oder 180 kWh. Die entsprechenden Reichweiten liegen bei 370, 480 oder 640 Kilometer. Schnelles Aufladen garantieren Schnellladesäulen mit 160 kW. An einer Wechselstrom-Wallbox kann der R1T mit einer Leistung von 11 kW geladen werden.

Rivian – wenn 2.7 Tonnen in 3 Sekunden auf 96 km/h beschleunigen

Rivian R1T
Rivian R1T, © Rivian

Wer das Strompedal voll durchdrückt, katapultiert den 2.67 Tonnen schwere Elektro-Pickup in rund 3 Sekunden auf 96 km/h. Neben den Fahrleistungen eines Supersportwagens verfügt der Pickup jedoch auch die Platzverhältnisse eines waschechten Trucks. Über insgesamt vier Kofferräume verfügt der R1T mit einem Volumen von insgesamt fast 1’000 Liter. Ein Highlight ist der sich über die ganze Fahrzeugbreite erstreckte abschliessbare Getriebetunnel. Mit 350 Liter liefert er genug Platz für den Transport von Snowboards, Golftaschen oder Kinderwagen. Die Türen dieses Kofferraums dienen geöffnet auch als Stufen für das einfachere Beladen der Pritsche. Die Pritsche misst in geschlossenem Zustand 1.4 Meter in der Länge und 1.38 Meter in der Breite. Die Nutzlast des Pickups beträgt 800 Kilogramm. Und wem das noch nicht genügt, der kann mit dem Truck auch Anhänger mit einem Gewicht von 5 Tonnen ziehen.

Rivian R1T
Rivian R1T, © Rivian

Der Hersteller verspricht, dass der R1T auch mit diversen Sensoren ausgestattet sein wird. Dank Kameras, Lidar, Radar und Ultraschallsensoren soll der Pickup auch teilautonomes Fahren auf Level 3 ermöglichen. Um zukünftige Erweiterungen zu ermöglichen, wird das Fahrzeug ebenfalls over-the-air Softwareupdates erhalten. Der Innenraum wird von zwei grossen Displays dominiert. Dabei sitzt das grössere in der Mittelkonsole und dient hauptsächlich der Bedienung von Navigation, Medien und Fahrzeugeinstellungen. Das kleinere sitzt hinter dem Lenkrad und informiert den Fahrer über alle relevanten Fahrinformationen. Ähnlich wie bei Tesla verzichtet Rivian über den Einbau von diversen Schaltern. Die Bedienung soll hauptsächlich über den Touchscreen erfolgen.

Gemäss Aussagen des Herstellers soll die Auslieferung Ende 2020 starten. Zu Beginn werden nur die beiden grösseren Batterieversionen angeboten. Das Einstiegsmodell mit dem 105 kWh Speicher soll 2021 nachgereicht werden. Der Startpreis soll in den USA bei $ 69’000 liegen. Reservierungen werden für $ 1’000 entgegengenommen.

Beitrag teilen

Schreiben Sie einen Kommentar