Tesla bringt Weiterempfehlungsprogramm zurück

Nachdem Tesla das Weiterempfehlungsprogramm per Ende Januar eingestellt hat, haben die Kalifornier nun verkündet, das ebenso beliebte wie auch erfolgreiche Empfehlungsprogramm wieder zurückzubringen. Einer der Hauptgründe zur Beendigung des Weiterempfehlungsprogramms war damals die mit den ansteigenden Model 3 Bestellungen aus dem Ruder laufenden Kosten. Mit der jetzigen Neulancierung sollen die Kosten durch einige Neuerungen unter Kontrolle sein.

Wird bei einer Neuwagenbestellung ein Empfehlungscode verwendet, erhält der Käufer ein Supercharger Ladeguthaben im Wert von 1’500 Kilometer. Im Gegenzug erhält auch der Inhaber des Codes ein entsprechendes Ladeguthaben. Gleichzeit nimmt er mit jeder erfolgreichen Weiterempfehlung auch an der Verlosung eines Neuwagens teil. Jeden Monat verlost Tesla ein Model Y der Founders Serie und vierteljährlich sogar zusätzlich einen neuen Roadster der Founders Serie. Sollte der Besitzer des Empfehlungscodes über unlimitierte kostenlose Supercharger-Nutzung verfügen, nimmt er anstelle des Superhcarger Guthabens zwei Mal an der Verlosung teil.

Weitere Informationen zum Weiterempfehlungsprogramms sind hier nachzulesen.

Beitrag teilen

Schreiben Sie einen Kommentar