Tesla lanciert Supercharger V3 mit 250 kW

Tesla Supercharger

Gestern hat Tesla in Fremont die neue Supercharger V3 Version präsentiert. Die neue Generation lädt mit einer Spitzenleistung von 250 Kilowatt und punktet zusätzlich mit besserer Effizienz.

Die Neuerungen im Überblick:

  • Maximale Ladeleistung von 250 kW.
  • Vorerst für Model 3 nach einem Softwareupdate.
  • Model S und Model X erhalten in den nächsten Moanten ebenfalls mittels Softwareupdate eine Ladeleistungsverbesserung. Details zur Ladeleistung hat Tesla zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht veröffentlicht.
  • Erste öffentlich zugängliche Supercharger V3 werden ab Q2 2019 erwartet. In Europa werden die neuen Supercharger voraussichtlich in Q4 2019 eingeführt.
  • Die neuen Supercharger erhalten ein wassergekühltes Kabel. Dadurch ist das Kabel im Vergleich zum Kabel der aktuellen Supercharger deutlich dünner, leichter und flexibler.
  • Die Supercharger V3 müssen sich die Ladeleistung nicht mehr mit der benachbarten Ladestation teilen, wie dies noch bei den aktuellen Superchargern der Fall ist.
  • Tesla gibt an, dass ein Model 3 mit grosser Batterie in 5 Minuten 120 Kilometer nachladen kann. Als Spitzenleistung werden 1’600 Kilometer pro Stunde angegeben.
  • Im Durchschnitt soll die Ladedauer mit der neuen Supercharger Generation um rund 50 Prozent reduziert werden.
  • Die Ladeleistung der Suerpcharger V2 Generation wird in den nächsten Wochen schrittweise auf 145 kW erhöht.
Tesla Supercharger Ladezeit
Tesla Supercharger – Vergleich Ladezeit

Die maximale Leistung von 250 Kilowatt erreicht die neue Supercharger Generation durch einen neuen Schaltschrank mit einem Megawatt. Die Technologie stammt aus der gesammelten Erfahrung im Umgang mit Stromnetzwerkspeichern.

Neben der neuen Supercharger Generation lanciert Tesla ebenfalls ein neues Feature. Die neue On-Route Battery Warmup Funktion sorgt dafür, dass die Batterie des Teslas beim Erreichen des Superchargers die optimale Temperatur für den Ladevorgang erreicht hat. Damit startet der Ladevorgang bereits nach Einstecken des Ladekabels mit der maximal möglichen Ladeleistung. Die neue Funktion läuft im Hintergrund und aktiviert sich automatisch, wenn ein Supercharger in der Navigation angesteuert wird. Mit der On-Route Battery Warmup Funktion soll sich die Ladedauer um bis zu 25 Prozent reduzieren.

Beitrag teilen

1 thought on “Tesla lanciert Supercharger V3 mit 250 kW”

  1. Hm, Tesla-Ladeleistung 250 Kilowatt. Erzeugte Leistung in Deutschland ca. 80 Gigawatt. Wenn außer den Teslas niemand mehr in Deutschland Strom bekommt, kann man sagenhafte 320000 Teslas aufladen. Und dann wollen da noch Millionen anderer E-Autos geladen werden. Tolle Aussichten….

Schreiben Sie einen Kommentar