Tesla Model 3 mit CCS Anschluss

Nun ist es offiziell. Nach langem Bangen und Warten und noch viel mehr Grübeln ob Tesla das Model 3 für Europa mit oder ohne einen CCS Anschluss ausstatten wird, ist das Geheimnis nun gelüftet. Für Europa wird das Model 3 einen CCS Anschluss erhalten. Damit eröffnet sich für das Model 3 neben dem eigenen Tesla Supercharger Netz auch das Schnellladenetz innerhalb Europas – z.B. das Schnellladenetz von Ionity. Neben diesem Vorteil wird der Einbau eines CCS Anschlusses sicherlich auch für Entlastung innerhalb des Supercharger Netzes sorgen, denn zukünftig werden Tesla Fahrzeuge nicht mehr nur auf das eigene Schnellladenetz angewiesen sein.

Bisher konnten Model S und Model X Besitzer mit einem CHAdeMO Adapter auf entsprechende Schnellladesäule ausweichen, doch finden sich solche Ladesäulen in Europa nur selten. Mit dem strategischen Wechsel auf CCS in Europa dürften zukünftige Nachfolger von Model S und Model X ebenfalls mit einem CCS Anschluss ausgerüstet werden. Bis dahin wird es laut Tesla einen CCS Adapter für bestehende Model S und Model X geben. Der zurzeit noch in der Entwicklung befindende Adapter wird bald erhältlich sein.

Auslieferung Model 3 mit CCS ab Frühling 2019 in Europa

Die ersten Model 3 Reservierer in Europa sollten noch in diesem Jahr eine Aufforderung für die Konfiguration ihres Model 3 erhalten. Die ersten Fahrzeuge werden in Europa im Februar oder März ausgeliefert. Seit heute kann das Model 3 in Deutschland offiziell in den Tesla Stores in München und Düsseldorf besichtigt werden. In der Schweiz hat Tesla das erste Model 3 vor einer Woche an der Autoausstellung in Zürich präsentiert.

Beitrag teilen

Schreiben Sie einen Kommentar