Tesla Software Version 10 soll noch im August kommen

Tesla Autopilot

Econaut ist zurück aus den Sommerferien… Wie es so schön heisst: Nach den Ferien ist vor den Ferien, doch bevor wir uns den nächsten Ferien widmen, wollen wir auf econaut.ch wieder über viele Neuigkeiten und Informationen aus der Elektromobilität berichten.

Elon Musk hat sich in den letzten Tagen wieder häufiger auf Twitter ausgetobt. Die neusten Tweets brachten einige Neuigkeiten zur nächsten Tesla Software Version 10 ans Licht.

Die aktuell verfügbare Software Version 9 wurde im September 2018 lanciert. Ein Jahr später soll nun die nächste Software Version erscheinen. Musk nannte als Einführungszeitpunkt den August und meinte damit sogar ein flächendeckendes Ausrollen auf die ganze Fahrzeugflotte.

Mit der neuen Version sollen verschiedene Spiele und Verbesserungen im Bereich des Infotainements Einzug halten. Auch wird die Funktion Navigieren mit Autopilot weiter verbessert, sowie die Fähigkeit Stoppschilder und Ampeln zu erkennen. Auch die Smart Summon Funktion, zu Deutsch erweitertes Herbeiführen, soll mit der Version 10 zur Verfügung stehen. Welche dieser Neuerungen auch in Europa zur Verfügung stehen und ob nur Fahrzeuge mit dem vollen Potential für autonomes Fahren (FSD) oder auch Fahrzeuge mit dem erweiterten Autopiloten die Neuerungen erhalten werden ist noch offen. Vor einiger Zeit hat Tesla auch die Premium Konnektivität Option eingeführt. Diese ist bei Neufahrzeugen mit dem Premium Package für ein Jahr bereits kostenlos dabei. Anschliessend kostet die Option rund CHF 100.- pro Jahr. Gemäss Musk wird die Premium Konnektivität Voraussetzung für zukünftige Spiele und Infotainment Features sein.

Neben den oben erwähnten Neuerungen wird die neue Software auch in der Lage sein, Nachrichten vorzulesen und neue Nachrichten mittels Sprachsteuerung zu verfassen und zu senden. Eine weitere Neuerung soll die Lautstärke der Systemtöne anpassbar machen.

Netflix und Youtube Streaming

Mit der Version 10 sollen Tesla Fahrzeuge auch die Möglichkeit erhalten Netflix und Youtube Videos abspielen zu können. Diese Funktion wird jedoch nur aktiviert, wenn sich das Fahrzeug in der Parkstellung befindet. Ob diese Funktion nur der Premium Konnektivität vorenthalten bleibt oder sogar eine WiFi Verbindung voraussetzt ist ebenfalls noch nicht klar.

Beitrag teilen

Schreiben Sie einen Kommentar