VW ID.3 kann ab sofort vorreserviert werden

Volkswagen nimmt seit heute Vorreservierungen für den neuen VW ID.3 entgegen. Für eine Reservationsgebühr in Höhe von CHF 1’500.- können sich Interessenten einen der ersten und auf 30’000 Stück limitierten ID.3 1ST sichern. Mit Auslieferungen rechnet Volkswagen mit Mitte 2020. Bis dahin müssen sich die Kaufinteressenten noch gedulden. Um die Wartezeit zu überbrücken und die Spannung aufrecht zu erhalten, wird die Serienversion erst an der IAA in Frankfurt im September der Öffentlichkeit präsentiert. Heute gaben die Wolfsburger nur einen Blick auf einen in Tarnfolie gekleideten ID.3 frei. Die verbindlichen Bestellungen starten im April 2020. Bis dahin kann die Reservation jederzeit kostenfrei storniert werden. Die Reservationsgebühr wird dann selbstverständlich zurückbezahlt.

VW ID.3 1ST – limitierte Startedition mit 420 km Reichweite

VW ID.3, © Volkswagen
VW ID.3

Die Sonderedition ID.3 1ST besitzt die mittlere der drei angebotenen Batteriekapazitäten und erreicht mit dem 58 kWh Akku eine Reichweite nach WLTP von 420 Kilometer. Zukünftig stehen auch noch eine 45 kWh Variante mit einer Reichweite von 330 Kilometer und eine 77 kWh Batterie mit einer Reichweite von 550 Kilometer zur Auswahl – ebenfalls nach WLTP. Die Preise starten wie wir kürzlich berichtet haben knapp unter 30’000 Euro. Für die 1ST Edition beginnen die Preise bei knapp 40’000 Euro. Dafür erhalten die Kunden auch bereits eine bessere Ausstattung mit Voice-Control, einem Navigationssystem und grösseren Felgen. Zur Auswahl stehen neben 4 Aussenfarben auch drei Ausstattungslinien. Zusätzlich zur normalen 1ST Ausstattung besitzt der ID.3 1ST Plus noch das IQ Light sowie ein Bi-Colour-Design. In der 1ST Max Variante erhält der ID.3 dann noch ein Panorama Glasdach und ein Augmented Reality Head Up Display.

Die 1ST Edition zeichnet sich ebenfalls durch ein kostenloses Aufladen im ersten Jahr bis maximal 2’000 kWh aus – und das an allen Ionity Ladestationen und öffentlichen Ladestationen, die am Ladenetz We Charge angeschlossen sind.

Volkswagen möchte zukünftig 100’000 ID.3 pro Jahr verkaufen und daneben die ID Familie um weitere vollelektrische Fahrzeuge wie den ID.BUZZ, den ID.CROZZ oder den ID.VIZZION ergänzen. Der Name ID. steht apropos für intelligentes Design, Identität und visionäre Technologien.

Beitrag teilen

2 thoughts on “VW ID.3 kann ab sofort vorreserviert werden”

  1. Jan, Danke für die tolle Seite über e-Stuff. Wie ist der ID.3 1st im Vergleich zu den Mitbewerbern einzuschätzen? Reserviert man sich hier nicht eine „Katze im Sack“?

    1. Hallo Alex
      Das ist eine gute Frage. Angeblich hat VW mittlerweile bereits weit über 10’000 Reservierungen erhalten. Das Interesse scheint also relativ hoch zu sein. Das Versprechen von VW mag durchaus überzeugen und der ID.3 scheint auch interessante Features zu erhalten – z.B. Augmented Head Up Display. Ob er in der Realität aber zu überzeugen weiss und ob er dann auch in entsprechenden Mengen ab Mitte 2020 ausgeliefert werden wird, wird sich zeigen müssen.
      Der Audi e-tron scheint auf dem Papier auch zu überzeugen. In der Realität zeigt sich aber ein relativ hoher Verbrauch und verzögerte Auslieferungen respektive die Verringerung der Produktion mangels zur Verfügung stehenden Batterien.
      Der ID.3 ist im Bereich vom Tesla Model 3, Hyundai Kona bzw. Kia e-Niro oder Kia Soul anzusiedeln. Ein Blick auf diese Fahrzeuge könnte sich daher auch lohnen.

Schreiben Sie einen Kommentar