VW ID.3 und Tesla Model 3 im Vergleich

Darf man eigentlich Äpfel mit Birnen vergleichen? Diese Frage muss sich jeder stellen, der die nun offiziell an der IAA vorgestellte Serienversion des Volkswagen ID.3 mit dem Platzhirschen in Form des Tesla Model 3 vergleicht. Auf der unermüdlichen Suche nach dem heiligen Gral unter den vermeintlichen Tesla-Killern wird unterdessen nach jedem Strohhalm gegriffen. Denn irgendwo muss sich ja diese Geheimwaffe versteckt haben, die den Fahrzeugen aus Kalifornien sprichwörtlich den Stecker aus der Steckdose zieht. Übertragen auf die ausgangsgestellte Äpfel oder Birnen Frage kann durchaus argumentiert werden, dass es sich bei beiden ja um süsslich schmeckende Früchte handelt. Aus dieser Perspektive wagen auch wir von econaut.ch einen ersten Vergleich auf dem Papier und wollen weiteren Vergleichen um einen Schritt voraus sein.

Platzverhältnisse

Volkswagen ID.3
Volkswagen ID.3, © Volkswagen

Beim Vergleich zwischen einem VW ID.3 und einem Tesla Model 3 handelt es sich um einem klassenübergreifenden Vergleich. Der VW ID.3 entstammt der Kompakt- oder auch Golf-Klasse genannt. Das Model 3 ist ein Vertreter der Mittelklasse. Mit Blick auf die Abmessungen fällt direkt auf, dass das Model 3 fast 40 Zentimeter länger als der ID.3 ist. So erstaunt es nicht, dass das Model 3 neben einem grösseren Kofferraum auch die besseren Platzverhältnissen aufweist. Wobei der ID.3 dank grösserer Kopffreiheit dem von Volkswagen gewolltem Open Space Gefühl subjektiv ein grosszügiges Platzangebot beschert. Dem Model 3 kommt neben dem etwas grösseren Kofferraum im Heck auch dem vorhandenen Kofferraum unter der Motorhaube zu Gute. Hier muss der ID.3 passen. Unter seiner Motorhaube verstecken sich nur Nebenaggregate und sonstige Technik. Mit umgeklappter Rückbank zeigen beide Kontrhänten genügend Platz für einen Einkauf bei IKEA. Konzeptbedingt lässt sich das Model 3 mit seiner schmal öffnenden Heckklappe schwieriger beladen.

Antrieb

Tesla Model 3
Tesla Model 3, © Tesla

Der ID.3 wird es vorerst nur mit einem im Heck platzierten Elektromotor und Heckantrieb geben. Dieser leistet in der Topversion 150 kW und beschleunigt die Passagiere mit einem Drehmoment von 310 Nm in rund 7.5 Sekunden auf Tempo 100. Die Basisvariante muss sich mit 110 kW und einer Beschleunigung von 8 Sekunden begnügen. Tesla bietet das Model 3 sowohl mit Heckantrieb wie auch mit Allrad-Antrieb an. Die Basisvariante kommt mit einem permanenterregten Synchron-Elektromotor an der Hinterachse aus. Dieser leistet 190 kW und beschleunigt die Insassen in 5.6 Sekunden auf Tempo 100. Das Model 3 mit Allrad-Antrieb besitzt zusätzlich noch einen Elektromotor an der Vorderachse. Zusammen liefern beide E-Maschinen eine Leistung von 340 kW und ein Drehmoment von 630 Nm. So beschleunigt das Model 3 LR AWD in 4.6 Sekunden auf Tempo 100. Wem das immer noch zu wenig ist, der kann auf das Model 3 Performance umsteigen. Dann drücken 361 kW und 639 Nm den Fahrer in den Sitz und katapultieren das Auto in 3.4 Sekunden auf Tempo 100 km/h. Volkswagen denkt bereits über einen sportlichen R-Ableger des ID.3 nach. Ob und wann dieser auf den Markt kommen wird, ist indes noch offen.

Batterie, Reichweite und Ladeleistung

Volkswagen ID.3
Volkswagen ID.3, © Volkswagen

Bei der Batterie bietet Volkswagen drei Varianten an. Die kleinste Batterie mit einer Netto-Kapazität von 45 kWh bringt es auf eine Reichweite nach WLTP von 330 Kilometer. Die mittlere Batteriegrösse mit 55 kWh ermöglicht Reichweiten von 420 Kilometer. Die grosse 77 kWh Batterie erreicht sogar 550 Kilometer. Tesla hat mittlerweile nur noch 2 Batteriegrössen im Angebot. Die Basis bildet eine rund 55 kWh grosse Batterie und wird nur mit Heckantrieb angeboten. Nach 409 Kilometer muss das Model 3 wieder an die Ladesäule. Die grosse Batterie besitzt eine Kapazität von 75 kWh und wird nur mit 2 Elektromotoren angeboten. Neben der gewöhnlichen Longe Range Version bietet Tesla auch noch die leistungsgesteigerte Performance Version ebenfalls mit der 75 kWh Batterie an.

Die Ladeleistung des VW ID.3 in der Basisversion sind etwas bescheiden. An einer Wallbox lädt der ID.3 mit maximal 7.4 kW und an einer CCS Schnellladesäule mit maximal 50 kW auf. Optional kann die Ladeleistung der mittleren Batterieversion dazu bestellt werden. Diese lädt an einer Wechselstrom-Ladequelle mit 11 kW und an einer Schnellladesäule mit 100 kW. Die grosse Batterie legt bei der Gleichstromladung sogar noch eins drauf und erhöht die Leistung auf 150 kW. Das Tesla Model 3 lädt per Wechselstrom mit maximal 11 kW und per Gleichstrom mit bis zu 250 kW. In der Realität sind an den aktuellen Supercharger Stationen mit den Ladesäulen der zweiten Generation bis knapp 145 kW möglich. Tesla wird demnächst beginnen seine Lade-Standorte mit neuen V3 Supercharger-Ladesäulen und einer Leistung von 250 kW auszurüsten.

Preis und Ausstattung

Tesla Model 3 Innenraum, © Tesla

Volkswagen möchte die Basisversion des ID.3 für rund CHF 32’000.- auf den Markt bringen. Zuerst starten die Wolfsburger nur mit einer speziellen 1st Edition mit mittlerer Batterie und verlangen dafür rund CHF 10’000 mehr. Die Auslieferungen sollen im Sommer 2020 beginnen. Die Tesla-Welt beginnt bei 44’900 für die Short Range Plus Version. Das Model 3 rollt bereits mit sehr guter Ausstattung vom Band. Zur Serienausstattung gehören unter anderem elektrisch verstellbare und mit veganes Leder bezogene Sitze samt Sitzheizung. Diverse Assistenzsysteme wie den einfachen Autopiloten mit Spurhalte- und Lenkkorrektur-Assistent oder einen Notbremsassistenten. Des Weiteren gehören ein Panorama Glasdach oder ein verbessertes Soundsystem zur Standard-Ausstattung. In Anbetracht der umfangreichen Aufpreispolitik der deutschen Automobilherstellern wird sich der ID.3 in der vergleichbaren mittleren Batterieversion ausstattungsbereinigt preislich nicht gross vom Model 3 Short Range Plus unterscheiden. Nur im Vergleich mit einem Model 3 Long Range AWD wird ein vollausgestatter ID.3 in der Top Version wohl etwas günstiger zu haben sein. In Anbetracht der deutlich besseren Fahrleistungen und des Allradantriebs des Model 3 kann dieser Aufpreis jedoch vernachlässigt werden.

 

 VW ID.3
45 kWh
VW ID.3
58 kWh
VW ID.3
77 kWh
Tesla Model 3 SR+Tesla Model 3 LR AWD
Preis in CHFab ca. 32'000ab ca. 40'000ab ca. 48'000ab 44'990ab 54'990
Batterie45 kWh55 kWh77 kWh55 kWh75 kWh
Reichweite WLTP330 km420 km520 km409 km560 km
LadeleistungAC: 7.4 kW
DC: 50 kW
AC: 11 kW
DC: 100 kW
AC: 11 kW
DC: 125 kW
AC: 11 kW
DC: 100 kW
AC: 11 kW
DC: 250 kW
Leistung110 kW110 kW150 kW190 kW340 kW
AntriebHeckantriebHeckantriebHeckantriebHeckantriebAllrad-Antrieb
Drehmoment310 Nm310 Nm310 Nmn.a.630 Nm
Beschleunigung 0-100 km/h8 Sek.8.5 Sek.7.5 Sek.5.6 Sek.4.6 Sek.
Höchst-geschwindigkeit160 km/h160 km/h160 km/h225 km/h235 km/h
Abmessungen (lxbxh)4.26 x 1.81 x 1.55 m4.26 x 1.81 x 1.55 m4.26 x 1.81 x 1.55 m4.69 x 1.93 x 1.43 m4.69 x 1.93 x 1.43 m
Radstand2.76 m2.76 m2.76 m2.87 m2.87 m
Gewichtca. 1.72 tca. 1.8 tca. 1.9 t1.64 tca. 1.92 t
Kofferraum385 l385 l385 l425 l + 84 l vorne425 l + 84 l vorne
Garantie Batterie und Antrieb8 Jahre bis 160'000 km8 Jahre bis 160'000 km8 Jahre bis 160'000 km8 Jahre bis 192'000 km8 Jahre bis 192'000 km

Beitrag teilen

Schreiben Sie einen Kommentar